„Es ist unsere Mission, die Weltmeere von Plastik zu befreien“, sagt Bojan Slat. Und seit der 24-Jährige vor einigen Jahren sein Ziel ausgegeben hat, verfolgt er es akribisch. Und jetzt geht es richtig los. Nachdem vor zwei Jahren erste Prototypen in der Nordsee getestet worden waren, wird derzeit das erste System ca. 500 km vor die kalifornische Küste in den Nordpazifikwirbel geschleppt, um dort die Arbeit aufzunehmen. Der Wirbel gilt als eine der größten Ansammlungen von Plastikmüll weltweit und wird deshalb auch Great Pacific Garbage Patch genannt. Verläuft das Projekt erfolgreich, will The Ocean Cleanup bis zu 60 weitere Auffangsysteme für Plastikmüll in den Weltmeeren installieren. Slats Ziel ist, 90 Prozent des Plastikmülls bis zum Jahr 2040 aus den Ozeanen zu fischen.

Wir freuen uns, dass wir mit den Spenden der Gäste unserer Jubiläumsfeier im vergangenen Jahr zur Realisierung des Projekts beitragen konnten. Wer das Projekt wie wir weiterhin unterstützen möchte, kann dies hier: THE OCEAN CLEANUP

(Foto: THE OCEAN CLEANUP)

Wer später Zeichen setzen will, muss erst einmal welche haben – Schriftzeichen zum Beispiel. Und wenn man keine hat, wird man eben selbst kreativ. Für Leia, Lykka und Merle stand an ihrem “Zukunftstag” im Preußenpalais alles im Zeichen dieser Zeichen. Am Ende nahm jede ein komplettes Alphabet aus selbstgestalteten Buchstaben mit nach Hause. Und neben diesem ganz individuellen “Zeichenblock” gab es ganz nebenbei eine Menge Einblicke in die verschiedensten Arbeitsbereiche einer Werbeagentur. Ausgezeichnet, wie wir finden.

… für Apotheker erfuhr man einiges in Berlin. Nach Köln (Trend-Workshop) und Wiesbaden (Comprix-Jury) endete die Tour quer durch Deutschland für Swea von Mende in der Hauptstadt. Es ging direkt weiter zur Vision.A – der Digitalkonferenz von apotheke adhoc und Apotheken Umschau. Das gut besuchte Plenum mit Vertretern aus der Apotheker-Fachzielgruppe, der Industrie, den Verlagen und Agenturen lauschte diskussionsfreudig den Rednern.

Am interessantesten waren für Swea von Mende die Vorträge von Professor Dr. Klemens Skibiki, Thomas Schulz und Sascha Lobo. Allesamt rhetorisch exzellent und inhaltlich bewegend. Und so schwer es den Apothekern fällt, es einzusehen – auch ihr Geschäftsmodell wird durch die digitalen Disruptoren auf den Kopf gestellt. Da hilft auch kein politischer Protektionismus.

Die Trendthemen, die Swea von Mende normalerweise mit Marketing Managern aus der Wirtschaft diskutiert, sind am 16. März erstmalig von ihr einem medizinischen Fachpublikum in Köln vorgestellt worden. Unter dem Titel „Ist das Trend oder kann das weg?“ haben sich Fachärzte mit den zu erwartenden Veränderungen in der Gesundheitsbranche auseinandergesetzt.

Bei aller Begeisterung für viele der Entwicklungen wurden natürlich auch die Risiken und Nebenwirkungen der digitalen Transformation diskutiert. Nicht alles, was möglich ist oder sein wird, hat einen gesunden Einfluss auf den Geist und die Seele des Menschen. Es wird sich zeigen, welche Gegentrends sich deshalb etablieren werden. Wir bleiben auf jeden Fall am Ball … und gerne auch unterwegs.

(Foto: © TTstudio / Fotolia.com)

Wenn am 25. Mai die Gewinner des 26. Comprix mit dem Preis für kreative Healthcare-Kommunikation ausgezeichnet werden, steht eines fest: Sie haben sich gegen starke Wettbewerber durchgesetzt. Als eine der Juroren in der Kategorie Rx (verschreibungspflichtige Arzneimittel) konnte Swea von Mende das bereits direkt in Augenschein nehmen.

“Das Niveau der Arbeiten ist dieses Jahr sehr hoch. Es wird richtig spannend, wer sich durchsetzen wird.”, sagt sie und freut sich auch auf die große Gala mit den Preisverleihungen, die dieses Jahr in Köln stattfinden wird.

Die Shortlist mit allen 185 Finalisten in den Kategorien Rx, OTC, Non Rx Non OTC, Digitale Medien, Dental, Guerilla-Marketing und Freie Kategorie ist unter www.comprix.com einzusehen.

Das Kreativteam verzeichnet massiven Kompetenzzuwachs! Unser neuer Creative Director Torsten Meyer bringt jede Menge Agenturerfahrung aus Hamburg mit. Nach ersten Stationen bei Frese & Wolff, Slagman’s, KNSK und Orange Cube steuerte er mehrere Jahre lang als CD die kreativen Prozesse bei Schaffhausen Communication – mit besonderem Gespür auch für Pharmakunden. Und als freiberuflicher CD konzipierte er seit 2011 medienübergreifende Kommunikationslösungen für diverse Agenturen und eigene Endkunden.

Ab sofort profitieren wir – und natürlich unsere Kunden – von seiner Rückkehr nach Oldenburg und ins Agenturgeschäft. Hier kennt er sich als gebürtiger Oldenburger übrigens auch bestens aus. Willkommen zurück, Torsten!

Word of Mouth, Artificial Intelligence, Facebook Ads, disruptives Storytelling, Influencer Marketing – das demokratisierte World Wide Web verändert zunehmend die Markenkommunikation, wie wir sie kennen. Wie der Wandel Werbestrategien beeinflusst, und wie man sich diese Entwicklung als Healthcare Agentur zunutze machen kann, hat unsere Kollegin Sabine Kowalski Anfang März auf der Social Media Week in Hamburg in Erfahrung gebracht. Nach drei Tagen hatte sie reichlich Keylearnings aus den Vorträgen der Digitalexperten für uns im Gepäck. Apropos: Gebäck gab’s auch. Hamburg ohne Franzbrötchen geht eben auch nicht.

Nach mehr als sieben erfolgreichen Jahren als Marketing & PR Referentin in einem Hamburger Unternehmen ist Cathrin Westermann wieder zurück im kreativen Agenturleben. Im Gepäck hat sie nicht nur jede Menge nützliche Anmerkungen aus der Kundenperspektive, sondern auch eine reichhaltige Expertise rund um die Entwicklung von Marketingkonzepten B2B und B2C sowie Text- und PR-Skills. Eine besonders gelungene Kombination, der wir nicht widerstehen konnten. Seit dem 1. Februar 2018 ist Cathrin als Senior Consultant in unserem Team. Wir freuen uns!

Laut Forschung wird angeblich nirgendwo so viel gearbeitet wie in Taiwan. Kitty Tang (23) aus der Hauptstadt Taipeh kann das vermutlich bestätigen. Direkt nach dem Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums haben wir uns für drei Monate ganz uneigennützig ihre Arbeitskraft gesichert. Trotzdem hat Kitty aber auch Zeit, Land und Leute kennenzulernen. Mit der norddeutschen Mentalität kommt sie jedenfalls schon jetzt bestens klar. „Ich bin dankbar, dass ich hier die Möglichkeit für ein Praktikum habe und hoffe, dass ich eines Tages hier arbeiten kann. Die Kollegen sind so, so nett hier!“. Das Kompliment geben wir gerne zurück.

Zeugniszeit in Niedersachsen! Knappe drei Wochen konnte Schülerpraktikantin Tiffany (15) Einblicke in den Agenturalltag gewinnen und macht einen verdächtig zufriedenen Eindruck, wie wir finden. „In meiner Freizeit interessiere ich mich für Kunst und Fotografie, und ich arbeite gerne kreativ. Deshalb wollte ich unbedingt eine Werbeagentur von innen kennenlernen. Und ich habe hier wirklich jeden Tag etwas Neues gelernt – spannende Berufsbilder, Aufgaben und Arbeitsabläufe, ich durfte fotografieren und Grafikprogramme ausprobieren. Alle waren total nett zu mir und super hilfsbereit. Ich nehme hier ganz viel für mich mit.“

Natürlich muss sie das sagen, aber wir glauben ihr das auch.

Das alte Sprichwort war selten aktueller als in diesem Jahr. Aber von wegen Wonnemonat! Ab dem 25. Mai 2018 gilt die EU-DSGVO, sprich die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU. Vor allem im Online-Marketing gibt es für die Unternehmen zahlreiche Regelungen zu beachten, falls man nicht abgemahnt oder im schlimmsten Fall mit Bußgeldern in Höhe von bis zu 4 Prozent der Jahresumsätze(!) belegt werden möchte. Wir bleiben deshalb am Ball, z. B. gestern beim Vortrag des Marketingclubs Bremen zum Thema. So blühen unseren Kunden auch ab Mai keine bösen Überraschungen.

Eine gute Nachricht, wie wir finden. Am 19. Januar endete zwar die einjährige – überaus erfolgreiche – Regentschaft der Kohl-Königinnen Jessica und Zsuzsa, aber die neuen Majestäten Königin Sabine und König Peer wurden noch am selben Tag in Amt und Würden gesetzt und mit den notwendigen Reichsinsignien ausgestattet. Im Zuge der Inthronisierungszeremonien feierte das Volk ausgelassen sich selbst auf den Straßen der Kohltourhauptstadt. Bei den Ritualen, die die scheidenden Monarchen ausgetüftelt hatten, zahlte sich geballtes medizinisches Wissen und Geschicklichkeit der Untertanen aus. Zum Beispiel bei der heiklen „Operation am offenen Eimer“, bei der es galt, Puzzleteile mit einem OP-Besteck aus einem „täuschend echt“ nachgebildeten Verdauungstrakt herauszulösen. Oder bei „Erhöhe die Dosierung!“, bei der selbige durch die Treffsicherheit (Ball -> Becher) gesteuert wurde. Nicht ganz einfach für manch einen. Wir vermuten, die Lichtverhältnisse waren schuld oder die Dosierung der gereichten Getränke? Nein, es war ganz sicher das Licht. Vielleicht. Das abschließende Festessen mit Grünkohl, Kassler, Pinkel, Kochwürsten und Bauchspeck bildete aber ganz bestimmt den Höhepunkt der Zeremonien im Oldenburger Ratskeller und den Beginn der neuen Regentschaft. Bis zum nächsten Jahr!

Der Januar 2008 war geprägt von spektakulären Neuzugängen. Während der Rekordmeister im fernen München den WM-Helden Jürgen Klinsmann als neuen Trainer verpflichtete, nahmen wir Christiane Spirgatis und Ulrich von der Heid unter Vertrag.

Wie die Geschichte zeigt, haben wir dabei zweifellos das glücklichere Händchen bewiesen. 10 Jahre sind inzwischen voll und beide liefern immer noch ab, als sei es erst gestern gewesen. Herzlichen Glückwunsch an beide!

Es ist so weit. Die letzten Tage des Jahres sind angebrochen. Für einige war es vielleicht einfach nur 2017, für uns aber war es das Jubiläumsjahr „20 Jahre von Mende Marketing“!

Es war außergewöhnlich und es war randvoll – bis obenhin angefüllt mit einem großartigen Mix aus raumgreifenden Veränderungen, kreativen Herausforderungen und erfolgreichen Lösungen. Aber genug der Adjektive! Nicht zuletzt steckte darin ganz einfach die Erkenntnis, dass man auch nach 20 Jahren das nächste kaum erwarten kann.

2018 kann also kommen. Wir freuen uns darauf!

Zu unserer Jubiläumsfeier hatten wir unsere Gäste um eine Spende für THE OCEAN CLEANUP gebeten. Wie uns die Organisation jetzt mitteilte, sind satte 2.390 € zusammengekommen! Ein Ergebnis, das auch uns glücklich macht. Schließlich liegt uns Nordlichtern das Meer besonders am Herzen.

THE OCEAN CLEANUP ist ein Projekt des Niederländers Boyan Slat und soll die Ozeane besonders effizient von Plastikmüll befreien. Wer das Projekt mit einer Spende fördern möchte, kann dies hier tun.

(Foto: The Ocean Cleanup)

Bald ist wieder so weit: Oldenburgs Start-ups treffen im Untergeschoss des Preußenpalais auf Vertreter etablierter Unternehmen der Region. Hier können sich die Beteiligten ganz unverbindlich austauschen und mögliche Kooperationen ausloten. Die ungezwungene Atmosphäre der „Kellergespräche“ ist in den letzten Monaten bereits auf reges Interesse gestoßen. Jetzt steht der nächste Termin vor der Tür!

Melden Sie sich einfach an, wenn Sie am 5. Dezember auch bei den „Kellergesprächen“ mitmischen wollen. Senden Sie eine Mail an Claudia Winkler claudia(at)winkler-bfk.de. Anmeldeschluss ist der 1. Dezember.

Die Region und die Gesundheit liegen uns am Herzen. Kein Wunder also, dass wir den “1. Oldenburger Tag der Allgemeinmedizin” mit Kreativität und Manpower unterstützen. Das von Prof. Dr. Freitag von der Universität Oldenburg organisierte Fortbildungsformat für Allgemeinmediziner und deren Praxisteams startet am 20. Oktober mit einem Abendsymposium. Der Folgetag bietet zahlreiche Workshops, bevor die Veranstaltung mit einem “Lauf der Allgemeinmedizin” im Rahmen des Oldenburg-Marathons endet.

Schon jetzt ist das Event ein Erfolg, denn sämtliche Workshops sind bereits ausgebucht. Weitere Infos finden Sie auf der offiziellen Website.

Am 20. Oktober ist World Osteoporosis Day 2017. Unter dem Motto “Love your bones” erinnert der weltweite Aktionstag an die Gefahren von Osteoporose und daran, wie wichtig einerseits die Vorsorge durch kalziumreiche Ernährung und Bewegung ist, aber auch die Forschung und Entwicklung wirksamer Präparate. Als Zeichen der Unterstützung sind wir deshalb an diesem Tag “Ganz in Weiß”.

Beim Launch von Ariora® haben wir gezeigt, wie sich ein Generikum maximal vom Wettbewerb abhebt und erfolgreich im Markt landet. Edles Packungsdesign sowie Mailings und Abgabeartikel mit aufmerksamkeitsstarken Visuals und frechen Sprüchen schaffen eine Markenwelt, die Spaß macht. Seit Frühjahr 2017 trägt Gedeon Richter damit eindrucksvoll die Kernbotschaften des Produkts gegen Wechseljahresbeschwerden an Gynäkologen heran.

Gründer liegen uns am Herzen. Deshalb bieten wir – gemeinsam mit der Universitätsgesellschaft Oldenburg – jeden Monat der regionalen Startup-Szene eine Plattform zur direkten Kommunikation. Und das hat sich herumgesprochen. Mehr als 60 Gründungswillige und Vertreter aus Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft trafen sich zur September-Ausgabe der Kellergespräche im Preußenpalais. Als Gastreferent verabreichte der auf Startups spezialisierte “Pitch Doctor” Christoph Sollich den Existenzgründern wertvolle Tipps für ihren Kampf um Investoren. Beim anschließenden Get-together ließen sich einige Aha-Erlebnisse unter den Gästen noch verstärken.

Vor wenigen Jahren noch wirkten die Ansätze von Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) eher unausgereift. Mittlerweile werden beide Technologien ihren Namen mehr als gerecht und bieten verblüffend realistische Erfahrungen bei geringem technischem Aufwand. Bei VR sind die Möglichkeiten zur räumlichen Darstellung geradezu unendlich. Reichlich Platz also für Fantasien, z. B. für die hochauflösende Darstellung von medizinisch-wissenschaftlichen Vorgängen innerhalb des menschlichen Körpers oder für das Interagieren mit individuell gestalteten Welten.

Im Healthcare-Marketing bieten VR/AR hervorragende Möglichkeiten zur Präsentation auf Messen, Kongressen und bei Fortbildungen sowie für Awareness-Kampagnen. Wir nutzen diese Chancen für unsere Kunden. Denn das Einzige, was wir uns bei VR/AR nicht mehr vorstellen können, ist, dass sie sich nicht dauerhaft durchsetzen.

Foto: Art-Direktorin Tanja Klauke taucht mit dem aktuellen VR-System HTC Vive in virtuelle Räume ab.

Wir haben uns gedacht: Das sind gleich 20 gute Gründe, um zu feiern!

Am 22. Juni haben wir deshalb mit einem prominent besetzten Workshop den Tag zum Trend und die Nacht zur Party gemacht. Mit tollen Referenten, Kunden, Wegbegleitern und vielen weiteren Gästen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten, die diesen Tag zu einem Fest gemacht haben. Fotos gibt es reichlich von diesem Tag. Schon bald auch hier für Sie zum Durchblättern.

Die LzO macht es Jugendlichen einfacher, etwas “extra” zu bekommen. Die kostenlosen Jugend-Konten “LzO GiroStart” und “LzO GiroGo” überzeugen mit Bonus-Card, Startguthaben und sogar mit Zinsen auf Erspartem. Dass sich die Heranwachsenden damit auch peinliche Momente ersparen können, haben wir jetzt mit einem Kinospot in Szene gesetzt. Wir finden, der Spot ist richtig “groß” geworden und wuscheln ihm gedanklich durch die Haare.

// Film anschauen

Eben noch ‘Altes Gymnasium’, heute schon brandneue Eindrücke. Wir freuen uns über unsere neue Praktikantin Paula Tovar (19), die die nächsten Wochen ihre Kreativität bei uns ausleben wird. Zwischen Abitur und Beginn des Kommunikationsdesign-Studiums ist schließlich noch Platz für frischen Input und eigene Ideen.

Herzlich willkommen, Paula!

Auch das zweite Motiv unserer Anzeigenkampagne “Wir wissen …” bringt unsere Stärke sympathisch auf den Punkt: Wir wissen ganz genau um die Wünsche der unterschiedlichsten Zielgruppen – ganz gleich, wie dick, dünn, groß, klein, alt oder jung sie ist. Da macht auch Wanja “dicke Backen”.

Seit Mai in der Fachpresse.

Wir haben unseren Zukunftstag in der Werbeagentur von Mende Marketing verbracht. Wir haben gelernt, wer in einer Werbeagentur arbeitet und welche Werbung dort gestaltet wird.

Unser Thema war der Muttertag. Wir haben im Internet recherchiert und aus unseren Ergebnissen eine Collage gebastelt. Nach der Mittagspause haben wir in der Grafik ein kleines eigenes Projekt gestaltet.

Und zum Schluss haben wir diesen Bericht für die Website erstellt und hochgeladen.

Das war ein toller Tag bei von Mende Marketing.

 

(Text und Bild von: Henni, Lili und Wiebke)

… und das nicht nur zu Ostern.

Ihnen und Ihrer Familie wünschen wir fröhlich-bunte Osterfeiertage und ein prall gefülltes Nest!

Ab sofort erhalten die Berater der LzO (Landessparkasse zu Oldenburg) kräftige Unterstützung. Für die LzO konzipierten und produzierten wir knapp 20 Erklärfilme, die dem Normalverbraucher das Online-Banking und komplexe Themen, z. B. “Altersvorsorge”, “Immobilien” oder “Kredite”, Schritt für Schritt erklären – alles online und dabei auch noch unterhaltsam. So einfach kann Banking sein.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie auch Informationsbedarf für Ihr Unternehmen haben. Wir erklären das für Sie!

Beispiele

Als Jury-Mitglied hat sich Swea von Mende in der vergangenen Woche einen Überblick über sämtliche Einreichungen für den COMPRIX 2017 verschaffen können, und sie war schwer beeindruckt. “Das Niveau der eingereichten Arbeiten ist dieses Jahr ausgesprochen hoch”, sagt sie. “Bei dieser Auswahl wird es richtig spannend. Es ist ein völlig offenes Rennen und eine echte Herausforderung für die Jury.”

Am 19. Mai sind wir natürlich wieder vor Ort in Berlin, um die Kreativleistungen der Branche und die Gewinner der Gold-Awards zu feiern. Wir freuen uns drauf!

“Wir verbinden Tradition mit Fortschritt”, lautet eine Leitlinie der Alexander Pflüger GmbH & Co. KG. Mit einer von uns komplett neu konzipierten, gestalteten und programmierten Website wird der Hersteller hochwertiger Schüßler-Salze und homöopathischer Arzneimittel seinen hohen Ansprüchen an sich selbst jetzt auch online gerecht.
mehr …

Der Energieversorger und Telekommunikationsanbieter EWE unterstützt den Breitensport jedes Jahr mit einer besonders erfolgreichen Trikot-Aktion: 125 Trikotsätze (+ weitere 20 für Osnatel) werden unter Amateurteams aus Basketball, Handball, Fußball und Volleyball verlost. Wir treiben die Aktion 2017 mit äußerst “anziehenden” Anzeigenmotiven und Funkspots für EWE und Osnatel voran.

Viele Patienten und Patientinnen in Deutschland sind auf Transfusionen von Blutpräparaten angewiesen. Das Deutsche Rote Kreuz hatte deshalb in Oldenburg zum Blutspenden aufgerufen – praktischerweise gleich um die Ecke im Staatstheater. Da Health Care uns nicht nur im Berufsalltag am Herzen liegt, waren unsere Teammitglieder Ines, Imke, Katja, Sabine und Sebastian gleich die Ersten, die sich im Foyer des Theaters – ganz ohne Drama – pieksen und ihr Blut in die Spendenbeutel laufen ließen. Durch die anschließende Linsensuppe vom Roten Kreuz waren alle aus dem Team schnell wieder mit viel Herzblut bei der Arbeit.

Aus ganz Deutschland reisten am 21. März insgesamt 26 Schülerteams zur BBS Wechloy. DECA Deutschland* veranstaltete dort einen Wettbewerb, in dem jedes Team eine selbst entwickelte Marketingstrategie – auf Englisch – zu einem vorher ausgesuchten Produkt präsentieren konnte. Seit Dezember liefen die Vorbereitungen – jetzt fiel in Wechloy die Entscheidung vor über 200 Zuschauern: Das Team unseres Auszubildenden Sebastian Kumm wurde glorreicher Zweiter! Dabei setzten sie sich ganz nebenbei gegen Wettbewerber durch, die von namhaften Markenherstellern gesponsert wurden. Respekt, Sebastian … und herzlichen Glückwunsch ans ganze Team!

* Die DECA ist eine US-Organisation, der über 200.000 Schüler angehören. Sie organisiert Marketingwettbewerbe für Schülerteams. Einmal jährlich findet der deutsche DECA-Wettbewerb in Nordwestdeutschland statt. Dabei werden die besten Marketingprojekte der einzelnen Schulen einem Jurorenteam vorgestellt.

Was für ein Start! Der Vorstand der Universitätsgesellschaft Oldenburg hatte die Start-up-Szene der Region zur Premiere der “Kellergespräche” gerufen und die ließ sich nicht lange bitten. Zahlreiche Junggründer und die, die es noch werden wollen, trafen sich am 15. März in ungezwungener Atmosphäre mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Das Souterrain unseres Preußenpalais war angefüllt mit frischen Ideen, kreativen Konzepten und konstruktiven Gedanken. Eines ist nach diesem Abend schon klar: Es gibt noch viel zu entdecken und ebenso viel zu bereden. Die “Kellergespräche” werden garantiert fortgesetzt – demnächst im monatlichen Rhythmus.

Ab sofort gibt es eine neue Marketing-Assistentin in unserem Team: Valeska Reents, Absolventin (B.A.) des Studiums ‚Medienwirtschaft und Journalismus‘, verstärkt unser Backoffice. Wenn sie nicht gerade dabei ist, die Räder in unserem Betrieb am Laufen zu halten, trifft man sie vermutlich beim Fitnesstraining oder beim Kickboxen. Gut für uns, denn fitte Kollegen können wir schließlich immer brauchen. Willkommen, Valeska!

Wir wissen genau, wie die Zielgruppen unserer Kunden ticken. Unsere neuen Anzeigenmotive bringen das für all diejenigen auf den Punkt, die bisher – leichtsinnigerweise – noch nicht auf uns und unser Können setzen. Ab März in der Fachpresse zu sehen.

Kaum umgezogen, steht auch schon kreativer Zuwachs in unseren neuen Räumen. Seit Januar verstärkt Peer Jendrtzok als Senior Texter unser Team. Er ergänzt uns ideal mit seiner Erfahrung aus seiner langjährigen Tätigkeit für Markenkunden und Marktführer aus den unterschiedlichsten Branchen.

Seine vorherigen Stationen waren KD&P in Bremen und Frese & Wolff in Oldenburg, wo er zuletzt u. a. EWE, Carolinen Mineralwasser und die Lürssen Werft betreut hat.

Wir haben uns vergrößert und freuen uns riesig über jeden einzelnen der ca. 1.000 m² im historischen Preußenpalais in Oldenburg.

Nach knapp zweijähriger Umbauzeit mit umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen in dem denkmalgeschützten Schmuckstück verfügen wir jetzt über deutlich mehr Raum für Kreation, Strategie und Wissenschaft.

Swea von Mende und Dr. Arne Botta freuen sich ebenfalls über den Platz für weiteres Wachstum und über die größeren Freiheiten. „Wir mussten mehr Geduld mit den Umbauten haben als geplant, aber dafür freuen wir uns jetzt umso mehr über die neuen Möglichkeiten, von denen auch unsere Kunden direkt profitieren werden“, sagt Swea von Mende. „Es ist fantastisch, dass wir ab sofort einen so großartigen Rahmen für Workshops bieten können – und uns selbst so viel mehr Raum für kreatives und erfolgreiches Arbeiten“.

Auf den vier Etagen der ehemaligen „Preußischen Gesandtschaft“ entstehen in Zukunft neben Strategien, Kampagnen und Packaging unter anderem auch Erklärfilme für den Einsatz im Online-, Messe- und Verkaufsgespräch.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmem sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären sie sich damit einverstanden.

Schließen