17. März 2017


Premiere für die „Kellergespräche“

Was für ein Start! Der Vorstand der Universitätsgesellschaft Oldenburg hatte die Start-up-Szene der Region zur Premiere der „Kellergespräche“ gerufen und die ließ sich nicht lange bitten. Zahlreiche Junggründer und die, die es noch werden wollen, trafen sich am 15. März in ungezwungener Atmosphäre mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Das Souterrain unseres Preußenpalais war angefüllt mit frischen Ideen, kreativen Konzepten und konstruktiven Gedanken. Eines ist nach diesem Abend schon klar: Es gibt noch viel zu entdecken und ebenso viel zu bereden. Die „Kellergespräche“ werden garantiert fortgesetzt – demnächst im monatlichen Rhythmus.